Montag, 5. Juni 2017

Pets Deli mit Känguru und Kürbis / Hunde-Nassfutter

Vorletzte Woche erreichte mich ein Päckchen von dm, da ich als Produkttester für das Pets Deli Nassfutter ausgewählt wurde welches seit Kurzem bei dm erhältlich ist.
Mittlerweile habe ich meinem Hund das Futter gegeben und möchte euch nun etwas dazu erzählen.



Erhalten habe ich eine 200g Dose in der Geschmacksrichtung
Känguru mit Kürbis.
Da 200g gerade mal die halbe Menge von dem ist was mein Hund zum Frühstück bekommt, konnte ich natürlich nun keinen Langzeittest zur Verträglichkeit, usw. machen.

Aber zu Geschmack, Geruch, usw. kann ich natürlich was sagen.
Beim Öffnen der Dose kam mir ein sehr angenehmer Geruch entgegen und ich finde es hat nichmal wie Hundefutter gerochen, sondern wirklich sehr angenehm, so das man fast selber Hunger bekommt.
Man konnte wirklich große Kürbisstücke sehen, wie unten auf dem Foto zu erkennen ist und außerdem war ein wenig Soße mit in der Dose enthalten. Das Fleisch hat mir einen hochwertigen Eindruck gemacht.

Und meinem Hund hat es auch geschmeckt.
In kürzester Zeit war der Napf leer.
Dabei hat es sich übrigens für ihn um eine Premiere gehandelt,
denn Känguru gab es bisher noch nie.
Danach hab ich ihm dann natürlich noch was anderes gegeben, denn wie gesagt hat die Menge leider nicht für 1x füttern gereicht.
Mein Hund wiegt 30kg.



Auch an den Inhaltsstoffen habe ich nichts zu meckern gehabt. Diese hören sich sehr gut an:
Muskelfleisch vom Känguru (50%), Kürbis (17%), Karotte, Spinat, Papaya, Maniokwurzelmehl, Bärlauch, gemahlene Eierschale, Rapsöl, Meersalz, Ei, Seealge
Analytische Bestandteile: Rohprotein 12,7%, Rohfett 2,9%, Rohfaser 0,4%, Rohasche 2,1%, Feuchtigkeit 78,7%

Grundsätzlich würde ich das Futter in Zukunft auch wieder kaufen, muss da allerdings ganz ehrlich zugeben das ich es sehr teuer finde. Ich habe gerade auf der dm-Homepage geschaut und eine 200g Dose kostet 1,95€ und ich bräuchte alleine nur für morgens 2 Dosen. Abends bekommt mein Hund Trockenfutter. Bei 2 Dosen wäre ich dann also bei 3,90€ und das ist mir einfach zu viel für eine Mahlzeit. Größere Dosen des Futters scheint es nicht zu geben.

Dies ist allerdings der einzige Kritikpunkt den ich an dem Futter finden konnte. Wem der Preis also egal ist, oder wer einen kleinen Hund hat der weniger frisst der macht mit diesem Futter sicherlich nichts falsch.
Es gibt außerdem noch die Geschmacksrichtung
Huhn mit Karotte und Quinoa.

Kommentare:

  1. ich habe auch eine Probe bekommen. Mein hund frißt daran 4 Tage, aber sie wiegt auch nur gut 4 Kg. Känguruh gab es bei uns vorher auch nicht. Erst hat sie mich angeguckt als wenn ich sie vergiften will, aber dann wars schneller gefuttert als ich gucken konnte. Abends stand sie dann vor dem Kühlschrank und hat mich angeheult. sie wollte mehr. Ab und an werde ich das Futter auch nachkaufen, aber der Preis ist schon happig

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christina!
      Danke für deinen Kommentar. :-) Bei so einem kleinen Hund hattest du natürlich die Möglichkeit das Futter langfristiger zu testen. Es freut mich das es deinem Hund genauso gut geschmeckt hat wie meinem.
      Liebe Grüße
      Carina

      Löschen