Dienstag, 20. Juni 2017

Eat the Ball

Habt ihr schonmal die Erde gegessen? Oder einen Football?
Ich habe das am Wochenende gemacht, aber lest selbst:

Mitte letzter Woche erreichte mich meine Bestellung von "Eat the Ball".
Bei den Produkten handelt es sich um Brot (wobei ich aufgrund der Form ja eher Brötchen sagen würde) aus 100% natürlichen Zutaten.
Die Form des Brotes ist etwas Besonderes, was ich vorher so noch nie gesehen habe, aber für eine super Idee halte.

Das Brot hat die Form verschiedener Bälle, sogar den Erdball gibt es. Es gibt auch Brot mit Nuss-Nougat Füllung und wie ich jetzt gerade entdeckt habe wohl auch ganz neu mit Peanut Butter Jelly Füllung (also eine Füllung aus Erdnussbutter und Trauben-Gelee). Diese Sorte gab es bei meiner Bestellung noch nicht, sonst hätte ich sie wohl auch mal mitbestellt, da sich die Füllung sehr interessant anhört.



Folgende Sorten kann man aktuell kaufen:
- Earthball
- American Football
- Fussball
- Hockey Puck
- Baseball
- Volleyball
- Basketball
- American Football mit Nuss-Nougat Füllung
- American Football mit Peanut Butter Jelly

Alle diese Sorten gibts in der Original Line (Weizengebäck) und in der Multi Line (Mehrkorngebäck).

Außerdem gibt es auch noch die Eathealthy-Box in welcher 2 Packungen Earthball enthalten sind. Je 1x Original Line und 1x Multi Line. Außerdem ist in der Box ein Glas Zwetschgenmus von Tarpa enthalten. Zu dem Zwetschgenmus später mehr.



Ich habe mich bei meiner Bestellung für die Eathealthy-Box entschieden. Außerdem habe ich eine Packung American Football (Original Line) und eine Packung American Football mit Nuss-Nougat Füllung (ebenfalls Orignal Line) bestellt.

Leider wurde wohl etwas falsch eingepackt, so das ich in der Eathealthy-Box 2 Packungen von der Multi Line erhalten habe. Dies fand ich nun aber auch nicht weiter schlimm und habe es deshalb auch nicht reklamiert.

Hier nun die Inhaltsstoffe der Sorten die ich enthalten habe:

American Football - Original Line
Weizenmehl, Wasser, Butter, Hefe, Zucker, Salz, Gerstenmalzextrakt, Weizenmalzmehl

American Football mit Nuss-Nougat Füllung - Original Line
Weizenmehl, Wasser, Haselnusscreme 25% (Rohrzucker, Haselnüsse 17,1%, Palmöl*, Sonnenblumenöl, Magermilchpulver 12%, Kakaopulver stark entölt, Bourbon Vanille), Butter 3,8%, Hefe, Zucker, Salz, Gerstenmalzextrakt, Weizenmalzmehl *kontrolliert biologischer Anbau

Eathball - Multi Line
Weizenmehl 48%, Wasser, Butter, Sprossenmischung (Dinkel 2%, Mais 2%, Weizen, Hirse, Rotklee, Luzerne, Lein, Linse, Erbse), Maismehl, Roggenmehl 2%, Dinkelmehl, Roggenmalz getoastet, Hefe, Salz, Zucker, Amaranthmehl, Weizenkeime, Fohsamenschalen, Kartoffelflocken, Weizenmalzmehl




Ich finde die Optik der Bälle wirklich wunderschön gestaltet. Auf dem Bild oben sieht man, wie detailliert man die einzelnen Kontinente erkennen kann.

Zum Geschmack kann ich sagen das der Teig fast so schmeckt wie wenn man selber zu Hause Brötchen macht (vor allem bei der Multi Line). Man merkt also das wirklich 100% natürliche Zutaten verarbeitet wurden.
Allerdings muss ich sagen das vor allem die Produkte aus der Multi Line mir relativ fest vorkommen. Ich bin der Meinung, das man den Teig etwas länger hätte aufgehen lassen können. Deshalb macht dann selbst ein Brötchen schon sehr satt.



Ich finde die Idee mit der Nuss-Nougat Füllung super. Dadurch wären die Produkte sicherlich auch ein toller Snack für unterwegs. Wir haben sie aber zum Frühstück gegessen.



Den American Football ohne Füllung habe ich zusammen mit meiner selbstgemachten Erdbeerkonfitüre probiert. Die Kombination war einfach super. 100% natürliches Brot mit selbstgemachter Erdbeerkonfitüre die also auch aus 100% natürlichen Zutaten besteht.
Auch war der Teig beim American Football nicht ganz so fest. Diese Konsistenz fand ich wesentlich besser.

Den Bericht über meine selbstgemachte Konfitüre findet ihr hier:
Dr. Oetker Gelierzucker



Nun zum Zwetschgenmus:

Es ist von der Marke Tarpa und besteht aus 100% Frucht. Es ist kein Zucker zugesetzt, sondern wurde so lange einkochen gelassen bis die Flüssigkeit raus ist und es zu Mus wurde.
Ich habe es bereits probiert und bin der Meinung das es genauso schmeckt wie das, was meine Oma früher selber gemacht hat. Ob meine Oma es ebenfalls ohne Zucker hergestellt hat weis ich nicht und leider kann ich sie auch nicht mehr fragen.

100g Zwetschgenmus wurden aus 490g frischen Zwetschgen hergestellt.
Im Glas enthalten sind 250g Zwetschgenmus.

Die Produkte von Eat the Ball sind über folgenden Link bestellbar:
Eat the Ball Homepage und Shop

               

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen